James

Frauchen bekam am 01.01.12 James, einen unglaublich süßen kleinen Kartäuser-Mix. Er ist etwas Erkältet, aber nicht Besorgniserregend, also wird er bald wieder gesund sein und wahrscheinlich ein kleiner schlecht gelaunter Kater sein. Auf einer Skala von 1 bis 10 mag er Menschen 10 wobei 10 für mag ich garnicht steht . Wenn er sich nicht noch komplett ändert dann wird er wohl er dauerhafter Bewohner von Muffin and Friends werden, denn so werden wir ihn nicht vermitteln können.

06.01.12
Hallo Leute, heute hat Frauchen einen Termin für James vereinbart. Am Dienstag hat er seinen großen Tag, er wird Kastriert!

10.01.12
Der kleine James hat seine Kastration gut überstanden und war recht schnell wieder wach. Er konnte noch am gleichen Abend die Quarantäne Station mit seinem Kumpel Tom zusammen verlassen.

15.01.12
Nachdem James jetzt Freigang geniesst taut er ganz langsam auf. Er richtet sich sehr nach den Katzen und rennt auch nicht mehr gleich fauchend weg wenn er uns sieht. Er mag Menschen immer noch nicht, aber er ist doch sehr interesiert wenn er Herrchen oder Frauchen sieht. Er versucht dann immer sich dann ganz vorsichtig anzunähern. Mal abwarten wie er sich mit der Zeit noch macht.

18.01.12
Hallo, ich bin es wieder, eure Muffin. Heute möchte ich euch mitteilen, dass Tom und James sich sehr gut eingelebt haben. sie haben sehr schnell kontakt zu den anderen Katzen geschlossen und auch vor uns Hunden haben sie keine Angst. Die beiden haben ein sehr enges Verhältnis zu einander und sie verbringen die meiste Zeit des Tages zusammen. Immer wieder liegen sie zusammen auf dem Sofa und einer putzt den andern. Ihre Erkältung haben sie gut überstanden und es geht den beiden sehr gut. Kontakt zu Herrchen oder Frauchen vermeiden sie nach möglichkeit.

18.01.12
Vor ein paar Tagen hat der kleine James das erste Mal Plan B entdeckt und er findet ihn von Tag zu Tag spannender. Frauchen hat Plan B aber sicher in einem (hoffentlich) katzensicheren Käfig untergebracht.

21.01.12
Der kleine James wird immer frecher. Er taut so richtig auf und hatte heute auch schon den ersten Kontakt mit Frauchen. Er schnüffelte an Frauchen’s Finger und war, glaube ich, von seinem Mut selber am meisten überrascht. Sicherlich wird er kein Schmuser werden aber es wäre schon gut wenn man ihn regelmäßig Entwurmen und Entflohen kann ohne ihn jedes mal einfangen zu müssen. Warten wir es mal ab wie er sich weiter entwickelt.

11.08.12 James ist wie erwartet kein Menschenfreund geworden aber er ist zumindest so zutraulich geworden das man ihn behandeln kann wenn er krank ist. Seid einiger Zeit leidet James an schwerem Durchfall und es stellte sich heraus das er Giardien hat jetzt werden alle mit dem dafür entsprechendem Mittel behandelt und dann sollte nicht nur James bald wieder gesund sein.

 

^..^ Moin Moin ^..^

Muffin and Friends e.V. ist ein Katzenhospiz sowie eine Pflegeeinrichtung für chronisch Kranke, körperlich- und geistig behinderte sowie totgeweihte Katzen. Hier findest Du Geschichten aus unserem täglichen Leben, von unseren Abenteuern und Wissenswertes für Katzen- und Tierfreunde. Seit 2006 sind wir Pflegestelle für den Tierschutzverein Ammerland. Seit Februar 2012 sind wir ein eigenständiger eingetragener Verein