Hally

Hally’s voller Name lautet Hallyfax Dewdrop, aber wir alle nennen sie nur Hally. Sie kam im Herbst 2009 zu uns auf den Hof und sie ist die einizige Nicht-Notfall-Katze die zur Zeit hier lebt. Eines Tages fiel Anne eine Anzeige in der örtlichen Tageszeitung auf. Ein Main Coon Züchter wollte eine seiner Katzen “günstig abgeben”. Nun, irgendwie ging diese Anzeige Anne nicht mehr aus dem Kopf und so dachte sie sich, das ein Anruf ja nicht schaden könne. Und so kam es, das Anne sich den besten Ehemann von allen schnappte und sie den Züchter besuchen fuhren. Tja was soll ich sagen, es wahr wohl Liebe auf den ersten Blick und so nahmen sie Hally mit nach Hause. Aber warum wollte der Züchter dieses wunderschöne Tier nicht mehr behalten? Nun, er sagte ganz schlicht, sie wäre zu scheu für die Zucht. Dort, bei dem Züchter, wurde Hally schon im Alter von erst 7 Monaten zur Zucht eingesetzt. Ihren ersten (und letzten) Wurf bekam sie, da war sie gerade mal 9 Monate alt. Zu dem Zeitpunkt als Hally zu uns kam waren alle ihre Jungen schon längst verkauft . . .

Hier bei uns hat Hally die Freiheit einfach nur Katze sein zu können. Sie alleine entscheidet ob sie mit ihrem Menschen schmusen möchte oder nicht und Babies muss sie hier auch nicht mehr produzieren. Und Hally genießt ihr Leben so wie es ist. Mit den anderen Katzen spielen, toben, durch die Balken klettern oder einfach nur gemütlich auf einem ihrer Lieblingsplätze liegen, vorgeben zu schlafen und doch alles gut im Auge behalten.

10.05.12 Hally ist ein fester Bestandteil der Gruppe geworden und kommt mit jeem gut zurecht, sie hat auch ein ganz spezielles Hobby das so aussieht das sie gerne auf den Balken des Ständerwerks liegt und dort einschläft und dann aus dem Tiefschlaf herraus Bungeejumping ohne Gummi spielt. Sobald sie eingeschlafen ist fällt sie regelmäßig von diesen Balken auf den Fußboden und ist ganz entsetzt wenn sie unten angekommen ist , halt so als hätte sie jemand aus dem nichts heraus auf den Boden geschupst bislang hat sie sich Gott sei Dank noch nie etwas dabei getan. Hallys Allgemeinzustand wurde in den letzten Tagen etwas schlechter, ihr Fell lag nicht mehr und sie sabberte sehr stark so fuhr Frauchen gestern mit ihr zum Arzt um zu erfahren was mit ihr los sei. Sie hatte etwas an Gewicht verloren was uns nicht sofort aufgefallen war da sie ja extrem viel Fell hat, ihre Nase war Wund und ihre Ohren mussten aus dringend sehr Gründlich gereinigt werden, Frauchen entschloss sich Nägel mit Köpfen zu machen und da Hally bislang noch nicht Kastriert war wurde alles zusammen erledigt. Hally wure also Kastriert, die Ohren wurden von Grund auf gereinigt wobei man feststellte das sie Mitesser in den Ohren hat die ihr immer diese Ohrenprobleme bereiten, die Verfilzung am Schwanz wurde entfernt und es wurde eine Blutuntersuchung gemacht wobei leider heraus kam das der Grund für Hallys schlechten Allgemeinzustand eine Leukose Erkrankung ist. Sie bekommt jetzt eine Kur für ihr Immunsystem und dann sollte es ihr bald wieder besser gehn.

 

^..^ Moin Moin ^..^

Muffin and Friends e.V. ist ein Katzenhospiz sowie eine Pflegeeinrichtung für chronisch Kranke, körperlich- und geistig behinderte sowie totgeweihte Katzen. Hier findest Du Geschichten aus unserem täglichen Leben, von unseren Abenteuern und Wissenswertes für Katzen- und Tierfreunde. Seit 2006 sind wir Pflegestelle für den Tierschutzverein Ammerland. Seit Februar 2012 sind wir ein eigenständiger eingetragener Verein