Bonny

Vor einiger Zeit kam Bonny zu uns, sie ist 19 Jahre und hatte bislang kein leichtes Leben denn obwohl sie eigentlich ein zu Hause hatte so durft sie nie ins Haus und da Bonny im alter krank geworden war, war sie jetzzt nicht mehr erwünscht und so fand sie ihren Weg zu uns. Bonny hat so das eine oder andere Weh Wehchen aber nichts Dramatisches was ihr das Leben schwer machen würde, halt alles Altersbedingt. Sie hat sich mittlerweile gut bei uns eingelebt aber richtige Freunde wird sie wohl hier nicht finden denn sie ist eher der ” las mich in ruhe Typ” aber das ist auch völlig OK denn sie kann hier so leben wie sie will.

03.07.12 Bonny hatte schon immer ein bisschen Probleme mit der Atmung und das ist in der ganzen Zeit wo sie bei uns war auch nie besser geworden. Seid einigen Tagen hat Bonny Probleme mit ihrer Gesundheit sie hat Gewicht Verloren und bekommt sehr schwer Luft. Sie wurde Antibiotisch behandelt und bekam zusätzlich Kortison damit sie besser Luft bekommt aber trotz alle bemühungen ging es ihr zusehens schlechter. Sie stellte das Essen ein und Frauchen hatte sie dann mit der Spritze Ernährt und Flüssigkeit unter die Haut gespritzt aber es ging ihr weiterhin immer schlechter. Der Tierarzt hatte dann noch ein Röntgenbild gemacht und Bonny bekam ein Kontratmittel damit wir auschliesen konnten das sie irgendwas gefressen hat das es ihr unmöglich machte Nahrung aufzunehem aber alles war ohne Befund, das Blutbild ergab das die Nieren und Leberwerte etwas erhöht waren aber ihren Zustand dennoch nicht erklärten. Sie trocknete trotz stündlicher Flüssigkeitszzufuhr immer mehr aus und so nach und nach versagten ihre Organe . Der Tierarzt sagte das es wohl das Alter sei was jetzt seinen Tribut vordert und das ihre Zeit einfach gekommen sei und somit haben wir sie heute von ihren Leiden erlöst und mussten sie Einschläfern lassen. Auch wenn sie nur kurze Zeit bei uns war so hatte sie ihern ganz besondern Platz in der Gruppe und wir werden sie nie Vergessen.