Paule

Der Paule kam unter der Androhung “wenn sie den Kater nicht nehmen wird mein Vater ihn erschießen” zu uns! Was für eine Aussage, oder? Frauchen hatte nicht wirklich eine Wahl. Sollte sie es darauf ankommen lassen, dass der Kater erschossen wird? Wohl nicht, aber sich seiner Katzen so zu endledigen ist schon eine Frecheit. Er kam mit seiner Mutter Mabel zu uns die wir recht schnell vermitteln konnten, aber da Paule zu Anfang sehr scheu war fanden sich für ihn keine Besitzer und somit ist er hier geblieben. Paule ist ein recht stattlicher Kater, aber Fremden gegenüber immer noch sehr scheu. Zu Herrchen und Frauchen hat er mittlerweile Vertrauen gefasst und das sind auch die einzigen die ihm nahe kommen dürfen. Einmal war er uns für 5 Tage ausgebüchst und wir dachten schon wir sehen ihn nie wieder, aber dann stand er ausgehungert vor dem Gehege und wollte nur noch rein. Frauchen konnte ihn dann auch so auf den Arm nehmen und in diesem Moment war er wohl der glücklichste Kater auf der Welt das er wieder zu Hause war. Seid dem hat er nie wieder versucht das Gelände außerhalb des Geheges zu erkunden.

28.01.12
Heute ist Paule aus dem Gehege entwischt, wie auch immer er das geschafft wird wohl sein Geheimnis bleiben, da es aber für ihn außerhalb des Geheges nicht wirklich sicher ist versucht Frauchen ihn jetzt wieder einzufangen um ihn wieder ins Gehege zu bekommen.

31.01.12
Wie ich euch ja schon erzählte war Paule vor einigen Tagen ausgebügst, heute Morgen stand er laut Miauend vor der Tür und wollte nur noch ins Haus. Da ist es unserem zart beseitigten Paule wohl doch etwas zu kalt geworden denn jetzt liegt er vor der Heizung und schläft tief und fest und er hat ein leichtes lächeln auf dem Gesicht . Ich weis nicht wer glücklicher darüber ist das Paule wieder im Haus ist, Frauchen oder Paule?

 

^..^ Moin Moin ^..^

Muffin and Friends e.V. ist ein Katzenhospiz sowie eine Pflegeeinrichtung für chronisch Kranke, körperlich- und geistig behinderte sowie totgeweihte Katzen. Hier findest Du Geschichten aus unserem täglichen Leben, von unseren Abenteuern und Wissenswertes für Katzen- und Tierfreunde. Seit 2006 sind wir Pflegestelle für den Tierschutzverein Ammerland. Seit Februar 2012 sind wir ein eigenständiger eingetragener Verein