Memphis

Unser Memphis, liebevoll Mümpi genannt, wurde im Jahr 2005 geboren. Man fand ihn in einem Maisfeld, wo er ganz alleine umherirrte. Wir können nur mutmaßen, dass er aufgrund seiner Erkrankungen ausgesetzt wurde. Schon die unterschiedliche Färbung der Augen (Oddeye), eines blau, das andere Grün, läßt auf einen massiven genetischen Deffekt schließen. Memphis ist Epileptiker und er ist taub. Wenn er einen Anfall bekommt, dann krampft er nicht, sondern er hat einen sogenannten “Running Fit”, er rennt unkontrolliert herum. Es macht den Eindruck, als würde ihn seine Taubheit nicht einschränken. Mutter Natur scheint ihm einen Ausgleich für das fehlende Gehör gegeben zu haben. Das beste Beispiel dafür ist wohl, dass wenn wir in der Küche eine Packung Wurst aufmachen, ist er der erste der da ist um zu schauen, ob da vielleicht nicht etwas für ihn dabei ist. Memphis hat ein sehr freundliches Gemüt, er mag Menschen und er ist ein ganz großer Schmuser. Naja, und er hat eben ein Schwäche für Wurst und andere Leckereien. Anderen Katzen gegenüber ist Memphis sehr sensibel. Er kümmert sich stets liebevoll um Neuzugänge. Gerade für Babies und behinderte Katzen übernimmt er die Rolle des großen Bruders.

 

^..^ Moin Moin ^..^

Muffin and Friends e.V. ist ein Katzenhospiz sowie eine Pflegeeinrichtung für chronisch Kranke, körperlich- und geistig behinderte sowie totgeweihte Katzen. Hier findest Du Geschichten aus unserem täglichen Leben, von unseren Abenteuern und Wissenswertes für Katzen- und Tierfreunde. Seit 2006 sind wir Pflegestelle für den Tierschutzverein Ammerland. Seit Februar 2012 sind wir ein eigenständiger eingetragener Verein