Candy

Candy wurde wie ihre Schwester Merle einfach nach dem Auszug ihrer Besitzer aus der Wohnung dort wie ein Sack Müll zurück gelassen. Keiner wurde informiert das sich in der verlassenden Wohnung noch Tiere befanden die raus geholt werden müssten. Erst als der Vermieter die Wohnung nach dem Auszug betrat stellte sich heraus das Katzen zurück gelassen wurden. Der Tierschutz wurde informiert das der Eigentümer die Katzen aus der Wohnung gelassen hatte und diese jetzt im kalten Herbst draußen jetzt ums Haus schleichen und natürlich wieder ins Haus wollten (wie schlau die Katzen raus zu lassen und dann den Tierschutz zu rufen ?!) . Somit verbrachte der Tierschutz einige Zeit damit die Katzen einzufangen da in so eine Lebendfalle natürlich nicht nur die Katzen dort hinein gehen die man auch fangen will. Merle wurde sehr schnell gefangen und zum Kastrieren gebracht und kam dann zu uns. Wir hatten sogar das Glück sie zu Vermitteln doch nach zwei Tagen wurde sie uns wieder gebracht da sie sich nicht so gab wie die neuen Besitzer es wollten. Da Candy zu Anfang etwas zurückhaltend war haben wir von einer weiteren Vermittlung abgesehen, heute hat sie sich sehr gut eingelebt und hat ihr Verhalten total geändert si eist aufgeschlossen und sehr Verschmust geworden und hat ihre Vergangenheit offensichtlich gut verkraftet. Jetzt lebt sie zufrieden bei uns und kommt mit allen gut zurecht.

 

^..^ Moin Moin ^..^

Muffin and Friends e.V. ist ein Katzenhospiz sowie eine Pflegeeinrichtung für chronisch Kranke, körperlich- und geistig behinderte sowie totgeweihte Katzen. Hier findest Du Geschichten aus unserem täglichen Leben, von unseren Abenteuern und Wissenswertes für Katzen- und Tierfreunde. Seit 2006 sind wir Pflegestelle für den Tierschutzverein Ammerland. Seit Februar 2012 sind wir ein eigenständiger eingetragener Verein